Willkommen bei der Profilator GmbH & Co. KG, Wuppertal

Profilator entwickelt und produziert sowohl Vertikal- als auch Horizontalmaschinen zum Fräsen von Stirn-, Plan- und Sonderverzahnungen an Getrieberädern.


 



Stirnverzahnungen

Zum Verzahnen von Stirnrädern bieten wir verschiedene Verzahnungsverfahren an:

Je nach Verzahnungsaufgabe und Leistungsanforderung des Kunden kann unter den Verzahnverfahren - Schlagzahnfräsen, Wälzfräsen, Wälzschälen, Skiving und SCUDDING® - das am besten geeignete Verfahren ausgewählt werden.

Planverzahnungen
Auf unseren Maschinen können unterschiedliche Planverzahnungen mit verschiedenen Verzahnverfahren gefräst werden:

Kupplungsverzahnungen, Zählverzahnungen und Hirthverzahnungen werden mit dem Zykloidenfräsverfahren erzeugt. Das Kronenradverzahnen erfolgt mittels SCUDDING®.

Sonderverzahnungen
Zur Herstellung von Sonderverzahnungsformen in Synchron- und Schaltgetriebeteilen
für Lkws und Pkws bieten wir Maschinen für alle erforderlichen Bearbeitungen an. 

Für Hinterlegungsfräsen, Rastnutenfräsen, Taschenfräsen und Abdachen kann je nach Anforderung aus dem Baukastensystem die für den Kunden optimale Maschinen-konfiguration zusammengestellt werden. Sie reicht von der Einspindelmaschine mit höchster Flexibilität bis zur Doppelspindelmaschine mit kürzester Taktzeit.

News


Profilator mit Scudding® auf N24

Profilator stellt vom Montag 19.Mai - Freitag 23.Mai 2014 jeweils um 8.55 Uhr auf N24 in der Sendung "TippsTrendsNews" das Hochleistungs-Verzahnverfahren Scudding® vor.

–  Schneller  –  leistungsfähiger  –  produktiver  –

Profilator hat das 100 Jahre alte Wälzschälen zum
Hochleistungs-Verzahnverfahren SCUDDING® entwickelt

–  so geht Verzahnen  – 


Downloads:
Flyer
Pressemitteilung



Verzahnen wie vom anderen Stern - aus Wälzschälen wurde SCUDDING®

Dass diese Aussagen keine leeren Worte sind hat Profilator eindrucksvoll auf der EMO 2013 unter Beweis gestellt.

Bei Live-Bearbeitungen konnten sich die Besucher selbst von der unglaublichen Leistungsfähigkeit und Qualität des neuen Verzahnverfahrens Scudding® überzeugen.

Auf der neuen S-500, der Scuddingmaschine für Zahnräder bis zu einem Umlaufdurchmesser von 500 mm, wurde ein Hohlrad mit Schrägverzahnung, Zähnezahl -82, Modul 3, Verzahnungslänge 57 mm, in nur 2,5 Minuten verzahnt.

Die Bearbeitung erfolgte absolut trocken und in Qualität 7 nach DIN 3962.

Die vergleichbare Bearbeitungszeit beim Wälzstoßen beträgt für dieses Teil 10 Minuten in Naßbearbeitung mit Öl.

SCUDDING Wälzschälen